Pflegezusatzversicherung Tarife vergleichen

Mehr Informationen zur Pflegezusatz-Versicherung

In Deutschland ist die Pflegeversicherung eine der Pflichtversicherungen, ebenso wie die Krankenversicherung, oder die Kfz-Haftpflichtversicherung. Wer als Arbeiter oder Angestellter in einer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert ist, wird über die dortige Pflegekasse parallel pflegeversichert. Die Privatversicherten sind analog dazu bei der Pflegekasse ihrer privaten Krankenkasse pflegeversichert. Insofern ist das duale System von gesetzlich und privat Versicherten bei der Kranken- und bei der Pflegeversicherung identisch.

Private Pflegeversicherung als Ergänzung zum gesetzlichen Versicherungsschutz

Darüber hinaus kann, ergänzend zum gesetzlichen Versicherungsschutz, eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen werden. Sie lässt sich vom Zweck und Inhalt her mit einer privaten Rentenversicherung vergleichen. In beiden Fällen ist bekannt und schon in frühen Jahren erkennbar, dass die gesetzliche Vorsorge, in diesem Falle also die Leistung der gesetzlichen Pflegekasse, voraussichtlich nicht kostendeckend sein wird. Da im Alter eine Pflege, die in der Regel mit einem chronischen Krankheitsbild verbunden ist, unabdingbar notwendig ist, muss sie erbracht und finanziert werden. Wenn die Leistung der gesetzlichen Pflegekassen nicht ausreicht, werden Einkommen und Vermögen des Pflegebedürftigen hinzugezogen. Wenn dessen laufendes Einkommen die Finanzierungslücke nicht schließt, oder wenn nach Inanspruchnahme seines Vermögens zukünftig weiterhin eine Finanzierungslücke bestehen bleibt, wird der Restbetrag nach dem Sozialgesetzbuch aus öffentlichen Mitteln von Stadt oder Landkreis finanziert. Gleichzeitig wird dann geprüft, ob unterhaltspflichtige Familienangehörige zur Refinanzierung verpflichtet werden können.

Pflegetagegeld- oder Pflegekostenversicherung

Eine Pflegezusatzversicherung hilft dabei, diese unliebsamen Situation zu vermeiden. Sie wird als Pflegetagegeldversicherung oder als Pflegekostenversicherung angeboten. Ein Vergleich mit dem Tarifrechner hilft dabei, die Angebote der einzelnen Pflegeversicherungen miteinander sowie auch untereinander zu vergleichen. Eine zukünftige Pflegezusatzversicherung muss zu der privaten Situation passen, die beispielsweise aus familiärer Sicht in späteren Jahren zu erwarten ist. Bei einem Vergleich mit dem Tarifrechner lässt sich auch errechnen, um welchen Betrag sich das spätere laufende Einkommen zum Beispiel durch eine Pflegetagegeldversicherung erhöhen lässt.

Schaffen Sie Spielräume im Alter

Eine finanzielle Eigenständigkeit durch die Pflegezusatzversicherung macht auch im Alter unabhängig und schafft Spielraum für ganz individuelle Entscheidungen.